KAMA GmbH

Katrin Breyer-Tuch betreut seit 1994 den visuellen Auftritt des Maschinenbauers mit Geschäftsausstattung, Verkaufsunterlagen und anspruchsvollen Printprodukten, die zu Messen und Open Houses auf den Kama-Maschinen veredelt werden. Sie entwarf Kampagnen und Messestände zu Unternehmensauftritten auf der weltgrößten Branchenmesse der Druckindustrie, der drupa, sowie zum Jubiläum 111 Jahre Kama. Für die dortigen Maschinenvorführungen entwickelte sie zu Demonstrationszwecken Präsentationsmappen, Faltschachteln und Print-Materialien mit Druck-Veredelungen, wie Heißfolienprägen, Blindprägen, Micro-Embossing, Stanzen und Rillen. Zudem kreierte sie ein neues Musterbuch, das alle Anwendungsmöglichkeiten der Maschinen plastisch darstellt.

 

„Katrin Breyer-Tuch ist für uns eine verlässliche Partnerin, die unsere Wünsche kreativ und effizient realisiert. Die Arbeiten geht sie mit ihrer großen Erfahrung stets strategisch sinnvoll an.“
Marcus Tralau, Geschäftsführer

 

Hochwertige Maschinen für Druckweiterverarbeitung und Veredelung entwickelt und produziert die Dresdner Kama: Maschinen für das Stanzen, Rillen, Prägen, Heißfolienprägen, Falten, Kleben, Aufspenden von Druckprodukten. Darauf entstehen Verpackungen, Buchumschläge, Kreditkarten, Blindenschrift-Texte und vieles mehr. Mehr als 150 Ingenieure und Fachleute entwickeln und produzieren die Maschinen des weltweit tätigen Unternehmens.

 

www.kama.info

Kama_Referenz_viertel4de_edited
Kama_Referenz_viertel4de_edited
Kama_Referenz_viertel4de_edited
Kama_Referenz_viertel4de_edited
KAMA Prospekte_gruen
KAMA Prospekte_gruen